Anpassung unseres Angebots aufgrund der Covid-19 – Maßnahmen

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Maßnahmen können wir aktuell keine persönlichen Gespräche in der Beratungsstelle anbieten.

Wir sind aber weiterhin für Sie erreichbar und haben unsere telefonischen Beratungszeiten erweitert:

Mo – Do: 9h – 17h

Beratungstermine via Videotelefonie sind nach Vereinbarung ebenfalls möglich.

Sie können uns ebenfalls via E-Mail kontaktieren.


Beratung für Betroffene, schützende Angehörige und Bezugspersonen

Wer mit sexuellem Missbrauch oder sexualisierter Gewalt konfrontiert wird, sieht sich vor viele Fragen gestellt und fühlt sich oft überfordert. Persönliche Beratungsgespräche können helfen, Antworten auf schwierige Fragen zu finden, sich in komplexen Situationen wieder orientieren zu können und in Krisen zu mehr persönlichem Handlungsspielraum zu gelangen.

Telefonische Terminvereinbarung jeweilsBeratungszimmer blau

MO 10–12 Uhr
MI 13–16 Uhr
DO 10–12 und 16–17 Uhr

unter der Nummer

tel. 01/334 04 37