Aktuelles

Workshop zum Thema:
(Wie) Konnte das passieren? Elternarbeit nach SMB durch nahestehende Bezugspersonen

Ein eigenständisches Hilfsangebot für die nicht missbrauchenden Elternteile ist  unabdingbar, weil ein nicht zu vernachlässigender Teil der betroffenen Elternteile die Kinder – ohne Intervention von außen – nicht dauerhaft unterstützt. Warum dies so ist und wie nicht missbrauchende Elternteile im Hinblick auf ihr eigenes Befinden und auf die Unterstützung ihrer sexuell missbrauchten Kinder gut begleitet und beraten werden können, wird Thema dieses Workshops sein.
Wir wollen uns nach einem Überblick über den Stand der Forschung zu Mythen und Fakten zum Verhalten von nicht missbrauchenden Elternteilen vor, während und nach der Aufdeckung  des Missbrauchs mit den Zusammenhängen zwischen den Reaktionen der nicht missbrauchenden Elternteile und dem Verhalten und der Belastung der betroffenen Kinder befassen. Wir möchten auch die Auswirkungen unserer eigenen Haltung in der Arbeit mit betroffenen Kindern und Eltern thematisieren und reflektieren.

Veranstaltungstermin und Ort: 11.4.2019 16-19 Uhr in der Beratungsstelle Tamar

ReferentInnen:
Mag.ª Magdalena Kriesche. Psychotherapeutin, Kinderpsychotherapeutin, Pädagogin, Sonder- und Heilpädagogin.
Mag.ª Verena Weißenböck . Psychotherapeutin, Kinderpsychotherapeutin, Klinische Psychologin, Pädagogin.
Beide in der Beratungsstelle Tamar und in freier Praxis tätig

Kontaktperson für Anmeldung:
Mag.ª Magdalena Kriesche (m.kriesche@tamar.at oder 01 3340437)
Anmeldung bis: 15.3.2019
Anzahl der TeilnehmerInnen: 8-15 Personen
Vollkosten eines Seminarplatzes: 95,-

8 Plätze werden vom Familienministerium gefördert, der Selbstbehalt beträgt 19,- Euro. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob ein geförderter Platz benötigt wird.

 

***

 

Die Mitarbeiteri*nnen der Beratungsstelle TAMAR können für einschlägige Fachvorträge und Workshops angefragt werden

Sollte Ihre Institution Interesse an Fachvorträgen oder Workshops zum Themenfeld “sexueller Missbrauch” (z. B. Interventionsmöglichkeiten, Prozessbegleitung von sexuell missbrauchten Frauen*, Mädchen* und Kindern, psychodynamische Aspekte von sexuellem Missbrauch, etc.) durch Mitarbeiter*innen der Beratungsstelle haben, wenden Sie sich bitte an Mag.a Verena Weißenböck: v.weissenboeck@tamar.at.

 

***

 

SAVE THE DATE: 30 Jahre Beratungsstelle TAMAR – Jubiläums-Fachtagung am 27.6.2019

2019 feiert die Beratungsstelle TAMAR 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass veranstalten wir am 27.6.2019 ab 14:00 in Wien eine Jubiläums-Fachtagung zum Thema

 [ver]trauen – Vom Trauma zur sicheren Beziehung?

Zu dieser Tagung anlässlich unseres Jubiläums möchten wir Sie alle recht herzlich einladen! Neben dem fachlichen Austausch soll aber auch das Feiern nicht zu kurz kommen!
Mit diesem Titel „[ver]trauen – Vom Trauma zur sicheren Beziehung?“ wird ein zentrales Thema in Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch aber auch ein zentraler Arbeitsansatz der Beratungsstelle in den Blick genommen.
Der Schwerpunkt der Beratungsstelle TAMAR liegt auf  der Arbeit mit sexuell missbrauchten Frauen*, Mädchen* und Kindern. Sexueller Missbraucht findet häufig innerhalb von Beziehungen statt, denen ein besonderes Vertrauensverhältnis zu Grunde liegt. Sexueller Missbrauch ist damit als „Beziehungstrauma“ zu verstehen, das nicht nur mit einer körperlichen und psychischen Traumatisierung einhergehen kann, sondern sehr häufig eine gravierende Erschütterung des Vertrauens zu anderen und des Verständnisses vom eigenen Selbst zur Folge hat. Dies kann schwerwiegende innerpsychische Auswirkungen nach sich ziehen und sich darüber hinaus auf die aktuelle und künftige Beziehungsgestaltung auswirken.

Mit Vorträgen von:
Silke Gahleitner (Berlin)
Elke Fietzek (Nürnberg)
Sabine Völkl-Kernstock (Wien)

Der Ort und die genaue Zeit werden noch bekannt gegeben!
Die Teilnahme ist kostenlos!
Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um Anmeldung unter:   tagung@tamar.at

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

 

***

 

Chance Beratung – Ein Film des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

 

Logo Netzwerk Frauen- und Mädchenberatungsstellen

 

Netzwerk der österreichischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen